Haus am Meer II

2017

Neubau einer Villa

Haus-Musik

2017

Erweiterung eines Wohnhauses

RCC Stryker

2016

Restaurant und Conferencenter

Parkhaus UKSH Lübeck

2016

Palliativstation II

2016

Zöllner II

2016

Erste Erweiterung der Firmenzentrale

Zentrallabor

2016

Neubau eines Laborgebäudes am UKSH in Kiel

Neubau einer Leukämiestation

2016

mit 18 Betten

Linearbeschleuniger

2015

Psychosomatische Tagesklinik

2015

Umbau eines denkmalgeschützten Gebäudes

Haus der Lehre

2015

Umbau eines ehemaligen OP Bereiches für Forschung und Lehre

Ambulanzzentrum für die integrative Psychiatrie

2014

Umbau und Grundsanierung eines denkmalgeschützten Hauses

Onkologisches Beratungszentrum des Zentrum für Integrative Psychiatrie

2014

Herzkathetermessplatz

2014

Neubau am UKSH Kiel

Wohnen in der Stadt

2014

Sanierung und Aufstockung eines denkmalgeschützten Hauses

Übergangs- Lösung

2013

Verbindungsgebäude

Parkhaus UKSH Kiel

2013

BDA Preis 2015, Annerkennung

Muthesius Kunsthochschule // Altbauten //

2012

BDA Preis 2015, Auszeichnung

Muthesius Kunsthochschule // Verwaltung //

2012

Neubau

Muthesius Kunsthochschule // Werkstatthaus //

2012

Neubau

Hörsaal 1. Med

2012

Sanierung eines historischen Hörsaales

Tagesklinik Klaus-Groth-Platz

2012

Umbau und Grundsanierung einer denkmalgeschützten Villa

Villa Hamburg

2012

Notfallambulanz UKSH

2011

Neubau einer Notfallambulanz mit Bettenstation

MOIN CC

2010

Einbau eines 7 Teslar Tierscanners

CAP Kiel

2010

Umgestaltung der zentralen Passage

Haus B

2009

Umbau der denkmalgeschützten Villa am Landeshaus.

Leitstelle Kiel Mitte

2009

Haus OE

2009

BDA Preis 2011, Auszeichnung

Sommerhaus

2009

Umbau und Erweiterung

Zöllner

2009

Neubau der Firmenzentrale

Powertower

2009

Umbau zu einer Energiezentrale

Haus am Meer

2007

Neubau einer Villa

Deutsches Haus Flensburg

2007

Umbau eines Denkmalgeschützten Gebäudes

Haus Hantelmann

2007

Sanierung und Erweiterung eines Wohnhauses

Brandschutzmaßnahmen Hautklinik

2006

Pförtnerloge

2006

Schmerzambulanz

2005

Neubau, BDA Preis 2007

Haus Horn

2004

Haus P

2004

Haus O+N

2003

Arztpraxen

2002

Inneneinrichtung von mehreren Praxen

Haus am Meer 2007

Der Baukörper setzt sich aus einem mit Ziegeln verblendeten Sockelbau und einem darauf liegenden hölzernen Riegel zusammen. Durch die Schichtung der Baukörper entstehen spannende Raumfolgen und Blickachsen im Haus.
Für die Fassaden wurden authentische Materialien gewählt: Ziegel, unbehandeltes Holz und Glas. Die Ziegel des Sockelbaus sind einerseits ein traditionelles Material, bieten andererseits durch das längliche Sonderformat ein kompromisslos modernes Erscheinungsbild.
Großflächige Verglasungen bieten einen unvergleichlichen Blick über das Meer.

Das Energiekonzept des Gebäudes ist in einem hoch wärmegedämmten Passivhausstandard ausgeführt. Die Fassaden bestehen aus einer 3-fach Verglasung kombiniert mit Vakuumpaneelen. Das Haus wird mit einer Kombination aus regenerativen Energiequellen versorgt. Eine Solaranlage unterstützt die Pelletheizung. Zur winterlichen Beheizung des Außenschwimmbeckens sowie der sommerlichen Kühlung der Innenräume mit Kühldecken wurden 7 Erdbohrungen mit einer Tiefe bis zu 100 m eingebracht. Die Pumpen werden mit einer Photovoltaikanlage betrieben. Das Haus verfügt über eine kontrollierte Lüftungsanlage mit Wärmerückgewinnung. Das Brauchwasser wird durch eine Regenwasserrückhalteanlage gewonnen. Die gesamte Haustechnik ist durch eine Bus-Technik miteinander vernetzt und wird auf Touchpanels im Haus visualisiert und gesteuert.

Bauherr:
Privat

Standort:   
Norddeutschland

Loading...